2011 – Dieses Penthouse entstand nach der Sanierung zweier nebeneinander liegenden Nachkriegsbauten neu im aufgestockten Dachgeschoss. Die Architekten hatten für die Dachkonstruktion ein an das Konzept der Sheddächer angelehntes Design gewählt. Die Hauptaufgabe der Beleuchtungsplanung bestand in der Ausleuchtung der Dachschrägen zu den Fenstern in den Abendstunden. Hierfür wurden Lichtkanäle in Spezialanfertigung eingesetzt.

 

Architekt: she Architekten

Planungsbereiche: gesamtes Penthouse