2012 – Gegenüber der Hamburger Staatsoper entstand ein Büro-Neubau, für den von Anfang an eine Zertifizierung in Gold nach DGNB angestrebt wurde. Dadurch kamen die Planungsbeteiligten sehr früh zusammen. Wir wurden mit der Erarbeitung der Beleuchtungsplanung betraut und dazu mit der Erarbeitung des Kriteriums 22 nach DGNB. Dieser erfordert Angaben zum Tageslicht und einer nachhaltigen, komfortablen Kunstlichtbeleuchtung der Arbeitsplätze.

Das Gebäude wurde von der DGNB mit der Goldmedaille ausgezeichnet – der Erfüllungsgrad von 86,8% macht es zu einem der besten in Deutschland.

 

Architekt: Florian Fischötter Architekt GmbH

Planungsbereiche: Tages- und Kunstlichtplanung für das Gesamtgebäude